Wanderschuhe-für-Männer

Der wichtigste Bestandteil der Wanderausrüstung für Männer sind die Schuhe. Nehmen Sie sich Zeit bei der Auswahl der richtigen Herren-Gehschuhe. Der richtige Herren-Gehschuh ist der Schuh, der Ihnen am besten passt. Ein perfektes Paar Herren-Wanderschuhe muss den richtigen Halt, die richtige Dämpfung und Flexibilität haben und auch Schrittprobleme oder Pronationsprobleme ausgleichen, die Sie haben könnten. Es geht nicht nur darum, die beliebtesten oder billigsten oder teuersten Herren-Gehschuhe zu kaufen; denken Sie auch daran, dass Laufschuhe auch die besten Eigenschaften für das Gehen haben. Obwohl die meisten Gehschuhe für Männer im Allgemeinen auf Leistung ausgelegt sind, sind einige Gehschuhe für Männer nur auf Marktattraktivität ausgelegt. Fast alle Fernwanderer verwenden Wanderschuhe. Auf der anderen Seite haben Wanderschuhe keine Bewegungskontrollfunktionen. Wanderschuhe sind steif und schwer. Wanderschuhe sind für Wege, nicht für Straßen.

Es gibt viele verschiedene Kategorien von Herren-Wanderschuhen. Leichtgewichtige Leistungstrainer sind ausgezeichnete Allround-Gehschuhe für Personen, die keine Bewegungskontroll- oder Pronationsprobleme haben. Wenn Sie ein Langstreckenwanderer sind, wählen Sie einen gut gepolsterten Wanderschuh für einen bequemen Spaziergang. Für Personen mit mittlerem Gewicht, die keine schweren Pronationsprobleme haben, verwenden Sie Stabilitätsschuhe. Für Personen, die Probleme mit der Bewegungskontrolle haben und ein hohes Gewicht haben, ist es ratsam, Überpronatoren zu verwenden.

Überpronatoren

Überpronatoren tragen dazu bei, Verletzungen zu verhindern und ihre Bewegungskontrollprobleme zu korrigieren. Überpronatoren sind starre und unflexible Gehschuhe für Männer. Overpronators sind schwer, haltbar und haben eine Zwischensohle mit doppelter Dichte und einem dichteren Material im Inneren des Schuhs, um Bewegungskontrollprobleme zu korrigieren. Überpronatoren eignen sich hervorragend für Personen, die flachfüßig sind. Der einzige Nachteil von Overpronators ist, dass sie einen dicken Absatz haben.

Stabilitätsschuhe

Stabilitätsschuhe sind flexibler als Überpronatoren. Stabilitätsschuhe bieten guten Halt und sind langlebig. Die meisten Stabilitätsschuhe haben einen halbkreisförmigen Leisten und eine Zwischensohle mit doppelter Dichte zur Unterstützung. Diese Art von Gehschuhen für Männer kann dazu neigen, dicke Absätze zu haben, aber nicht so dick wie Überpronatoren.

Leichte Turnschuhe

Leichte Trainer sind die leichtere Version der Standardtrainer, die für das Training in schnellem Tempo eingesetzt wird. Es gibt verschiedene Arten von leichten Trainerschuhen, diese sind:

* Racing Flats – diese Art von Herren-Laufschuhen haben in der Regel wenig Stabilität oder Haltbarkeit. Flache Rennschuhe sind sehr leicht, flexibel und haben niedrige Absätze.

* Laufschuhe für Rennen – Laufschuhe für Rennen sind so konstruiert, dass sie die Bewegung des Rennlaufens aufnehmen können. Race Walker ähneln Rennlaufschuhen, obwohl sie keine dicken Zwischensohlen haben. Sie haben auch keine Noppen oder Stollen an der Laufsohle.

Wählen Sie einen Laufschuh, der keine hohe Ferse hat, er sollte auch flexibel genug sein, um Schienbeinschienen zu vermeiden. Achten Sie auf Fersen, die hinten einen gleichmäßigen Unterschnitt für einen guten Fersenauftritt und ein gutes Abrollen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.